Monatsarchive: Mai 2018

Film „Heimat Mauwteni“ der Theaterpädagogin Silja Böhling-Buhl und den syrischen Mädchen Lilian Habash und Fatima Almasri ausgezeichnet

Siegerteams des Kurzfilmwettbewerbs „movie2.18“ ausgezeichnet (bistum-muenster.de, 11.05.2018, Autor Martin Wißmann) „Die Sehnsucht nach Sicherheit, Geborgenheit, Heimat – die Suche nach Frieden auf dem Hintergrund der Lebensverwüstungen in Syrien wird hier auf emotional sehr berührende Weise ins Bild gesetzt.“ – Mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Schule und Studium, Flüchtlinge, Fremde werden Freunde | Kommentare deaktiviert für Film „Heimat Mauwteni“ der Theaterpädagogin Silja Böhling-Buhl und den syrischen Mädchen Lilian Habash und Fatima Almasri ausgezeichnet

Aufführung des Theaterstücks „So heiß gegessen wie gekocht“ der Berliner Compagnie am Sa 5.5.2018 im Bürgerhaus Rees

Die Flüchtlingsinitiative Fremde werden Freunde e.V. präsentierte am Samstag, dem 5.5.2018 um 19.30 Uhr die Theatergruppe „Berliner Compagnie“ mit ihrem Stück „So heiß gegessen wie gekocht – Klimakatastrophe mit Musik“ zum Thema Klimawandel im Bürgerhaus Rees. Die Aufführung beeindruckte durch die ihr zugrunde … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Schule und Studium, Flüchtlinge, Fremde werden Freunde | Kommentare deaktiviert für Aufführung des Theaterstücks „So heiß gegessen wie gekocht“ der Berliner Compagnie am Sa 5.5.2018 im Bürgerhaus Rees

Reaktionen bzgl. Situation Ausländerbehörde: Hendricks fordert Abhilfe, Pressemitteilung von Landrat Wolfgang Spreen u.a.

Pressemitteilung von Landrat Wolfgang Spreen vom 21.02.2018 Antrag SPD-Kreistagsfraktion vom 20.02.2018 zur Sitzung des Kreisausschusses (01.03.2018) und des Kreistages (15.03.2018) bzgl. Außenstelle des Ausländeramtes   (Presse-)Reaktionen nach der Pressemitteilung: BBV: „Chaotische Zustände“ in der Klever Ausländerbehörde (BBV, 22.02.2018, Autor Andreas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Schule und Studium, Flüchtlinge | Kommentare deaktiviert für Reaktionen bzgl. Situation Ausländerbehörde: Hendricks fordert Abhilfe, Pressemitteilung von Landrat Wolfgang Spreen u.a.