Buch „SOKO Asyl“ widerlegt Vorurteil von Flüchtlingskriminalität

Die tatsächliche Straffälligkeit von Flüchtlingen hat mit der Wahrnehmung vieler ängstlicher Bürger fast nichts zu tun. Das belegt der Chef der Braunschweiger Kriminalpolizei, Ulf Küch, in seinem jüngst erschienenen Buch „Soko Asyl – Eine Sonderkommission offenbart überraschende Wahrheiten über Flüchtlingskriminalität“. Seit August 2015 hat die von Küch gegründete Soko Straftaten von Flüchtlingen ausgewertet – und eindeutige, belegbare Ergebnisse bekommen. Die Flüchtlingssituation sei aus polizeilicher Sicht nicht dramatisch, so Küch. …
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/fluechtlinge/Buch-widerlegt-Vorteil-von-Fluechtlingskriminalitaet,ulfkuech100.html
https://www.m-vg.de/riva/shop/article/3976-soko-asyl/

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Schule und Studium, Flüchtlinge, Informationsmaterial veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.