In Rees werden noch bis zu 15 ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingshilfe benötigt

Ellen Lukas ist in Rees seit einem Jahr Koordinatorin für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe (aus: „In Rees werden noch bis zu 15 ehrenamtliche Helfer benötigt“ NRZ 13.09.2017, Autor Wolfgang Remy, Foto Diana Roos)

Es kann Monate, auch Jahre dauern, bis Flüchtlinge anerkannt sind und die Asylbewerber-Unterkünfte am Melatenweg verlassen können. Dann werden sie durch ehrenamtliche Helfer betreut. „Sie stehen den Menschen zum Beispiel bei Behördengängen zur Seite, oder bei der Wohnungssuche“, sagt Ellen Lukas. „Zehn bis 15 Helfer könnten wir hier noch zusätzlich gut gebrauchen“, rechnet sie kurz hoch.

Die Sozialarbeiterin ist seit gut einem Jahr Koordinatorin für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe. „Es läuft gut hier“, zieht sie eine erste Bilanz. …

In Rees werden noch bis zu 15 ehrenamtliche Helfer benötigt (NRZ 13.09.2017, Autor Wolfgang Remy, Foto Diana Roos)

Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge, Fremde werden Freunde, Sprachvermittlung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.