Zum 14. Mal Volkslauf „Hölle von Haldern“ am Sonntag, dem 26.6.2016: Laufschuhe für Flüchtlinge werden gesammelt

Start frei zum 14. Halderner Volkslauf (Foto privat, aus Niederrhein Nachrichten 23.6.2016)

Jürgen Recha, der die Organisation an Mike Hockert übergibt, hat sich in diesem Jahr noch mal was Besonderes ausgedacht: Ab Montag wird er von Langenhagen in fünf Tagesetappen 277 Kilometer bis nach Haldern laufen (die NN berichteten), das Lindenstadion soll zu einer Läuferoase gestaltet werden, und es läuft weiterhin der Aufruf an alle Teilnehmer, nicht mehr benötigte, aber noch brauchbare Laufschuhe mitzubringen. Sie sollen in einer großen Box gesammelt und Flüchtlingen zur Verfügung gestellt werden, um ihnen die Möglichkeit auf ein wenig Freizeitbeschäftigung und Sport zu verschaffen. …

„Hölle“-Organisator Recha übergibt an Mike Hockert (Niederrhein Nachrichten 23.6.2016, Autor + Foto privat)

Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.