Neue attac-Arbeitsgruppe „Migration und Globalisierung“

Im November 2015 hat sich in Attac eine neue Arbeitsgruppe „Migration und Globalisierung“ gebildet, um die im Neoliberalismus verwurzelten Ursachen von Flucht und den daraus resultierenden Migrationsbewegungen zu analysieren und Wege zu suchen, auf die Beseitigung dieser Ursachen einwirken zu können. Die AG Migration arbeitet außerdem zu Fluchtursachen wie geschlechtsspezifische Diskriminierung, politische Repression, Hunger, ökologische Krisen, Terror oder Bürgerkrieg.
www.attac-netzwerk.de/ag-migration

Dieser Beitrag wurde unter Flüchtlinge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.